Sehr geehrte Damen und Herren!


Anbei die Übersicht der werblichen Aktivitäten der Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler!

Das Konzept beinhaltet Schaltungen in den Großauflagen der Salzburger Woche (Pongauer, Flachgauer, Stadt, Tennengauer, Pinzgauer und Lungauer Nachrichten) mit PR Themen zur Landesinnung,, weiter Social Media und Facebook. Das Angebot auf der Webseite der Landesinnung wird erweitert!

Die PR Themen werden übers Jahr verteilt in den Großauflagen der Salzburger Woche (Pongauer, Flachgauer, Stadt, Tennengauer, Pinzgauer und Lungauer Nachrichten) Fenster geschalten und über einen Presseverteiler an die Salzburger Medien versendet.

Die Großauflage der Salzburger Woche geht an ALLE Salzburger Haushalte! Wir schalten nur in den Großauflagen! Auflage: 235.000 Exemplare!

Termine 2017:
23.02.2017, 23.03.2017, 11.05.2017, 22.06.2017, 28.09.2017 & 19.10.2017

Sonderpreise für Mitglieder der Innung im Salzburger Fenster 2017:

Falls Sie sich den Einschaltungen in der Salzburger Woche anschließen möchten, gelten folgende Sonderpreise in Kombination mit den Schaltungen der Landesinnung für 2017 an. Bitte beachten Sie das beiliegende PDF!

ACHTUNG! 4+2 Gratis! Falls Sie in allen 6 Einschaltungen mitschalten erhalten Sie 2 Inserate GRATIS!

Format Einzelausgabe Großauflage 3-Ring Großauflage 6-Ring Großauflage
  z.B. in der Pongauer Nachrichten Pongauer, Pinzgauer & Lungauer alle Bezirksausgaben
1/2 Seite (200x128 mm) € 640,00 € 1.280,00 € 2.242,56
1/4 Seite (98x128 mm) € 320,00 € 640,00 € 1.121,28
1/8 Seite (98x64 mm) € 160,00 € 320,00 € 560,64


zzgl. 5% WA und MWST

Auch Social Media wie Facebook und Twitter werden zukünftig genützt, dazu sind hier Accounts eingerichtet worden für die Veröffentlichung der PR Themen der Innung! Bitte liken Sie auch den Facebook Account der Landesinnung!
https://www.facebook.com/pages/Landesinnung-der-DachdeckerGlaser-und-Spengler/1527427124172597?ref=hl
https://twitter.com/Dach_Salzburg

Falls Sie interessante Projekte zu obigen Themen präsentieren möchten, würden wir diese gerne in den jeweiligen PR einbauen, wir bräuchten dazu bitte eine kurze Beschreibung und Fotomaterial zu dem Projekt. Die Informationen senden Sie bitte an unsere Werbeagentur ynet.at an folgende Mail Adresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gerne können Sie natürlich alle PR Aussendungen ihrer Landesinnung auch für Ihre eigenen Werbeaktivitäten verwenden egal ob Web oder PR Infos an die regionalen Medien. Sie erhalten die PR Themen zu jeder Schaltung in neutraler Fassung!

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Mit kollegialen Grüßen
KommRat Wolfgang Ebner , Rudolf Ebner & Peter Schnabl
Landesinnung der Dachdecker,  Glaser und Spengler

Landesinnungmeister:
KommRat Wolfgang Ebner
Am Römerfeld 10
5322 Hof
Tel: 06229 3521
Fax: 06229 3521 14
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Innungsgeschäftsführer:
Mag. Karl Scheliessnig
Julius-Raab-Platz 1
A-5027 Salzburg
Telefon: +43-662-8888 DW 271
Fax: +43-662-8888 DW 960271
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG: Bavaria Dachgerüst (Konsolgerüst, "Blitzgerüst") - nur eingeschränkte Verwendung möglich

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund eines Anlassfalles weisen wir darauf hin, dass das Bavaria Dachgerüst (Konsolgerüst, "Blitzgerüst") nur eingeschränkt Verwendung finden darf (zwischen einer Dachneigung von 30 und 60 Grad). Das geht auch aus der Prüfbescheinigung des Produktes hervor, nicht aber aus der beigeschlossenen Beschreibung. Im Falle eines Arbeitsunfalles kann das bei nicht sachgerechter Verwendung zu unangenehmen Forderungen gegen den Unternehmer führen

Schöne Grüße

Mag. Karl Scheliessnig

Innungsgeschäftsführer

Sparte Gewerbe und Handwerk

Wirtschaftskammer Salzburg

Julius-Raab-Platz 1 | 5027 Salzburg

T +43 662 8888 - 271 | F +43 662 8888 - 960671 E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | W http://wko.at/sbg/gewerbe

Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz und Rettungsausrüstungen
Fachkundige Person, Unterweisung und Übung

Die Einführung der PSA-Verordnung im Mai 2014 hat viele Arbeitsschutzverantwortliche vor die Frage gestellt, wie sie die hohen Anforderungen an die Gefahrenbeurteilung, PSA-Auswahl, Mitarbeiterunterweisung und vor allem an die Rettungsübung erfüllen sollen.

Daher hat die AUVA eine neue Sicherheitsbroschüre "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz und Rettungsausrüstung" herausgegeben. Diese Broschüre beschäftigt sich mit den Themen der fachkundigen Person, der Mitarbeiterunterweisung und praktischen Übung auf Basis der PSA-V. Ein wichtiges Hilfsmittel zur Umsetzung der PSA-V wurde mit den Checklisten für Unterweisung und Übung im Anhang der Sicherheitsbroschüre geschaffen.

Wir übermitteln Ihnen in der Anlage diese Broschüre zu Ihrer Information. Die Broschüre steht auch unter http://www.auva.at/portal27/portal/auvaportal/content/contentWindow?contentid=10007.765070&action=2&viewmode=content zum Download zur Verfügung.

Fachregel für Bauspenglerarbeiten

Ausgabe: 2014-09-15

Aktueller Stand der Normen im Bereich GLAS IM BAUWESEN
Betreff: Aktueller Stand der Normen im Bereich GLAS IM BAUWESEN
Auflistung numerisch geordnet; mit * gekennzeichnete sind empfehlenswert, Normen ohne *
sollten in jedem Betrieb aufliegen! (blau = neue Norm oder neues Ausgabedatum, kursiv
= wird zur Zeit überarbeitet!)
a) Nationale Normen
b) Europäische Normen in Österreich obligat
c) Internationale Normen und sonstige Verordnungen, Gesetze, etc.

Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler
Freitag, 01. Oktober 2010, 13.00 Uhr
BauAkadmie Salzburg  - Moosstraße 197 - 5020 Salzburg
Unsere schon traditionelle Fachgruppentagung mit Rahmenprogramm wird ungeachtet dieser aus rein formellen Gründen abgehaltenen Fachgruppentagung auch im Frühjahr 2011 wieder stattfinden.
TAGESORDNUNG
1.    Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.    Berichte und Informationen:
a)    LIM Wolfgang Ebner (Dachdecker)
b)    LIM-Stv. Peter Schnabl (Glaser)
c)    LIM-Stv. Rudolf Ebner (Spengler)
3.    Neufestsetzung/Erhöhung der Grundumlagen ab 2011 gem. § 123 (4) WKG – siehe Anlage *)
4.    Delegierungsbeschluss gem. § 65 (1) WKG für die Funktions-periode 2010 - 2015: Ermächtigung des neu gewählten Innungsausschusses zur Beschlussfassung in finanziellen Angelegenheiten (mit Ausnahme der Festsetzung der Grundumlagen)
5.    Sonstiges
Im Anschluss laden wir Sie zu einem Imbiss ein. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung mittels der beigeschlossenen Allonge bis spätestens  Freitag, 24.09.2010.

Das Österreichische Forschungsinstitut für Chemie und Technik veranstaltet am 01. Juli 2010, Veranstaltungsort: ofi Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik, Arsenal Objekt 213, Franz Grill Straße 5, 1030 Wien, das Seminar „Wärmedämmstoffe und Wärmedämmverbundsysteme“.

Die Einladung sowie nähere Informationen zu diesem Seminar können bei Interesse in der Bundesinnungsgruppe Baunebengewerbe (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. unter Tel.: 01/505 69 60-222) angefordert werden.

Der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband organisiert am 08.und 09. September 2010, Veranstaltungsort: Johannes Kepler Universität Linz, Uni-Center, Altenberger Straße 69, 4040 Linz, im Rahmen der 15. Österreichischen Umweltrechtstage das Fachseminar „Energieeffizienz – Neue Herausforderungen für Behörden, Betriebe und Gemeinden“.

Die Einladung sowie nähere Informationen zu diesem Seminar können bei Interesse in der Bundesinnungsgruppe Baunebengewerbe (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. unter      Tel.: 01/505 69 60-222) angefordert werden.

Der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband organisiert am 22. Juni 2010 oder wahlweise am 29. Juni 2010, Kursort: Gschwandtner Seminare Projekte Consulting GmbH, „Pharos Haus“, Nordbahnstraße 36, 1020 Wien, den Workshop „Eintragung von Anlagengenehmigungen im EDM / Abfallarten, Grenzwerte und Kapazitäten“

Weiterlesen: ÖWAV-Workshop „Eintragung von Anlagengenehmigungen im EDM“

Mit dem KV-Abschluss 2010 wurde eine Qualitätsprämie für Lehrlinge eingeführt. Die Regelung gilt grundsätzlich im Bereich der Kollektivverträge des Baunebengewerbes (Arbeiter) ab 01.05.2010 (ausgenommen der Kollektivvertag für das Malergewerbe):  „Der Lehrling ist verpflichtet, den „Ausbildungsnachweis zur Mitte Lehrzeit“ (gemäß der Richtlinie des

Bundes-Berufsausbildungsbeirats zur Förderung der betrieblichen Ausbildung von Lehrlingen gemäß § 19c

BAG vom 2.4.2009) zu absolvieren. Bei positiver Bewertung, erhält er eine einmalige Prämie in Höhe von

300 Euro. Die Prämie ist gemeinsam mit der Lehrlingsentschädigung auszubezahlen, die nach dem Erhalt

der Förderung, fällig wird.

Weiterlesen: Qualitätsprämie für Lehrlinge – abgabenrechtliche Behandlung

Auf Grund der nationalen Arbeitsschutzstrategie 2007 – 2012 führt die Arbeitsinspektion im Zeitraum Mai bis Oktober 2010 eine österreichweite Schwerpunktaktion in Klein- und Mittelbetrieben der Bauwirtschaft (Hoch- und Tiefbau, Zimmerer, Spengler, Dachdecker, usw.) durch. Dabei sollen direkt die verantwortlichen Personen der Baubranche am Unternehmersitz erreicht werden.

Weiterlesen: Schwerpunktaktion der Arbeitsinspektion 2010 / Beratung von Verantwortlichen der Baubranche am...

Seite 1 von 2

Suche

Partner Tondach

Partner Villas

Partner Creaton

Partner Velux

Zum Seitenanfang