Das Hagelunwetter von vergangenem Donnerstag hat in großen Teilen des nördlichen Flachgaus zu Schäden in einem noch nie da gewesenen Ausmaß geführt. Nun gilt es nach ersten Noteinsätzen der Feuerwehren sowie der lokalen Handwerker dafür Sorge zu tragen, dass die Schäden so rasch als möglich fachgerecht behoben werden und für den Fall weiterer Gewitter oder Regenfälle nicht noch größere Folgeschäden auftreten.

„Um den Betroffenen eine Hilfestellung zu bieten haben wir bei Salzburgs Dachdeckern und Spenglern sowie Glasern und Holzbaumeistern (Zimmermeister) erhoben, wer ab wann freie Kapazitäten hat und die betroffene Bevölkerung bzw. die vor Ort bereits tätigen Kollegen unterstützen kann. Wir haben eine erste Liste jener Unternehmen erstellt, die rasch helfen können. Wir werden diese Liste täglich aktualisieren und hier zum Herunterladen bereit stellen (siehe unten). Zudem liegt die Liste bei den Gemeindeämtern in Lamprechtshausen, Bürmoos und Michaelbeuern auf. Unsere Mitgliedsbetriebe sind bemüht, alle Wünsche und Aufträge so rasch als möglich zu beheben, wir bitten allerdings um Verständnis, wenn es aufgrund der angespannten Situation trotzdem zu längeren Wartezeiten kommen sollte“, informiert Mag. Karl Scheliessnig, Geschäftsführer der Landesinnungen. „Wichtig ist nur, dass gerade jetzt keine Husch-Pfuschaktionen durchgeführt werden, sondern dass die Reparaturen und Sanierungen wirklich fachmännisch ausgeführt werden um auch nachhaltig wirksam zu sein.“

 

Suche

Partner Tondach

Partner Villas

Partner Creaton

Partner Velux

Zum Seitenanfang